Suche - Kulturerbe
Suchfunktion
Suchgebiet auf der Karte
Wybierz pozycje
<< weniger
Attraktionen downloaden
Anzahl der Elemente:

Suchergebnisse

  • Kulturerbe
    Katowice
    Die kleine Holzkirche, die heute im höchsten Punkt des Kościuszko-Parkes in Katowice Brynów steht, ist ein Gebäude, das am Anfang des 16. Jahrhunderts errichtet wurde und an diese Stelle im Jahr 1938 aus Syrynia (Syrin) im Kreis von Rybnik verlegt wurde. Das ist zugleich das älteste Denkmal auf dem Gebiet von Katowice (Kattowitz). Neben der Kirche befindet sich ein freistehender Glockenturm, der zusammen mit dem Tempel hier verlegt wurde, und das Ganze wird mit einem stilvollen hölzernen Zaun mit drei Toren umstellt.
  • Kulturerbe
    Sosnowiec
    Die orthodoxe St. Vera, Nadia, Luba und ihre Mutter Sophie-Kirche in Sosnowiec (Sosnowitz) ist ein Sitz einer der beiden orthodoxen Pfarreien für das Gebiet des heutigen Schlesiens. Die Kirche wurde in den Jahren 1888 - 1889 neben dem Bahnhof in Sosnowiec (Sosnowitz) der Warschau-Wienerbahn errichtet. Sie ist ein kreuzförmiges Gebäude, das sich stilistisch auf die byzantinischen Muster bezieht. Im Inneren der Kirche können wir unter anderem eine Ikonostase bewundern, die mehr als 100 Jahre alt ist.
  • Kulturerbe
    Mikołów
    Der Heilige Adalbert (von Prag) ist der heilige Patron von Mikołów (Nikolai). Die Pfarrei, die diesem Märtyrer gewidmet ist, existiert in der Stadt seit dem Mittelalter. Die heutige Pfarrkirche wurde zu einer „kleineren Basilika“ erhoben und sie wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut. Sie ersetzte eine kleine, bis heute erhalten gebliebene Kirche. Die prachtvollste Kirche in Mikołów wurde auf dem Plan eines Rechtecks, im neoromanischen Stil errichtet. Über dem Haupteingang können wir Bildnisse der seligen Pfarrer: Emil Szramek und Stanisław Kubista sehen.
  • Kulturerbe
    Katowice
    Die St. Kasimir Kirche in Katowice (Kattowitz) wurde in den Jahren 1930-33 als eine den damals in der Stadt stationierenden Soldaten der 23. Infanteriedivision der Polnischen Streitkräfte dienende Garnisonkirche erbaut. Die Kirche ist hierzulande der erste Sakralbau, der im Stil des vereinfachten Modernismus, dem Funktionalismus, errichtet wurde. Sie wurde von Leon Dietz d`Arm und Jan Zarzycki entworfen. Das Innere wurde im Art Deco Stil ausgestattet.
  • Kulturerbe
    Chorzów
    Eins der sich auf dem Gebiet des Schlesischen Parks (früher des Woiwodschaftskultur- und erholungsparks) befindenden Objekte ist ein Freilichtmuseum mit der Fläche von 22 ha, auf dessen Gebiet sich über 70 historische Gebäude befinden. Die im Freilichtmuseum versammelten Objekte stammen aus fünf oberschlesischen Unterregionen (Unterregion der Beskiden, Gebrirgsunterregion, Unterregion von Pszczyna Rybnicka, Industrieunterregion und von Lubliniec (Lublinitz) sowie aus dem Revier. Freilichtmuseum "Oberschlesischer Ethnografischer Park" ist eins der Objekte der Route der Holzarchitektur.
  • Kulturerbe
    Chorzów
    Die St.–Laurenitus-Holzkirche in Chorzów ist eins der Denkmäler, die sich innerhalb auf der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien befinden. Das Bauwerk wurde Ende des 16. Jahrhunderts in Knurów errichtet. In der Zwischenkriegszeit wurde die aus Lärchenholz gebaute Kirche an einen neuen Standort verlegt. Es war der Befreiungsberg (Góra Wyzwolenia, auch Góra Redena genannt) in Chorzow. Zur Zeit ist die St. Laurenitus - Kirche der Sitz der Pfarrei.
  • Kulturerbe
    Katowice
    In Panewniki (Panewnik) im südwestlichen Viertel von Katowice (Kattowitz) befindet sich ein historisches Franziskanerkloster, das während der Weihnachtszeit sehr oft besucht wird, weil es dort die größte in Europa Altar- Weihnachtskrippe gibt. Die St. Ludwig und die Himmelfahrt der Jungfrau Maria- Basilika und die Klostergebäude wurden in neuromanischen Stil am Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet. Bemerkenswert sind auch die Lourde - Grotte, der Kreuzweg in Panewniki (Panewnik) und der Kirchenfriedhof.
  • Kulturerbe
    Bobrowniki
    Die Kirche in Bobrowniki ist das älteste Denkmal der Holzarchitektur im Kreis von Będzin. Am Anfang des 16. Jahrhunderts wurde das Gebäude errichtet. Zusammen mit einem gemauerten Zaun und einem Friedhof wurden sie ins Denkmalregister aufgenommen. Die neugebaute Kirche in Bobrowniki hat die alte ersetzt, aber man renoviert sie zur Zeit. Das Objekt befindet sich auf der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien.
  • Kulturerbe
    Piekary Śląskie
    Der Kalvarienberg in Piekary Śląskie (Deutschem Piekar) ist einer der bekannteren Pilgerorte in Polen. Sie wurde am Ende des 19. Jahrhunderts auf dem Hügel Kirchberg gebaut, der in der Nähe vom Sanktuarium der Mutter der Gerechtigkeit und der Gesellschaftsliebe in Piekary Śląskie (Deutschem Piekar) liegt. Sie besteht aus den Stationen des Kreuzwegs, der neugotischen Kalvarienkirche der Christi Auferstehung und der Reihe anderer Kapellen und Stationen, die mit der Passionsthematik verbunden sind.
  • Kulturerbe
    Zabrze
    In der Wolności Straße in Zabrze (Hindenburg OS) befindet sich einer der Bauten der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien – die Kirche der Heiligen Hedwig von Schlesien. Das Gebäude wurde in den Jahren 1928-29 auf Anregung des Priesters Józef Bennek, nach Entwurf von Karol Kuttentodt erbaut. Der Grundriss des originellen und schönen Kirchenbaus ist ein Zwölfeck mit den vier es umgebenden Türmen. Diese charakteristische Form unterscheidet die Kirche von Zabrze von anderen Tempeln in der Region.
In der Nähe
Katowice
Die Gegend von Rondo Generała Jerzego Ziętka (vom General Jerzy Ziętek-Kreisverkehr) in Katowice (Kattowitz) ist ein von den meist erkennbaren Plätzen in der Hauptstadt des Oberschlesiens. Bis heute macht die mutige Gestalt der spektakulär-sportlichen Halle, die als Spodek bekannt wird, einen großen Eindruck auf Beschauer. Gegenüber des Kreisverkehrs befindet sich das Denkmal der Schlesischen Aufständische, und unweit sieht man die Bronzegestalt des Generals Jerzy Ziętek. Ein ungewöhnliches Andenken an die Volksrepublik Polen ist sog. Superjednostka. Zu dem gegenwärtigen architektonischen Akzent gehört „Rondo Sztuki“.
Katowice
Culture Zone in Katowice is located between Spodek arena and new buildings which are the seat of the International Congress Center (MCK), The National Orchestra of Polish Radio (NOSPR) and the Silesian Museum. The location of the Space of Culture adapted the area of former coal mine "Katowice". There you can find, according to a characteristics for Upper Silesia urban designs and motifs, amazing buildings. Tourist can admire a fantastic view from the green roof of the MCK, and Hoist tower of the former pit shaft, on which a panoramic lift is mounted (the Silesian Museum)
Katowice
Katowice (Kattowitz) ist die zweite, nach Warschau, Stadt in Polen, die sich der größten Zahl der hohen Gebäude rühmen kann. Die Traditionen der Hauptstadt des Oberschlesiens in diesem Bereich reichen bis in die Zwischenkriegszeit zurück, als hier das erste im Land als Wolkenkratzer bezeichnete Gebäude errichtet wurde. Zur Zeit ist das Hochhaus „Altus” ein Rekordgebäude, dessen höchster Teil 125 m zählt und die ganze Fläche ca. 69 000 Quadratmeter.
Katowice
Das reaktivierte Schlesische Museum in Katowice (Kattowitz) hat im Jahre 1984 für seinen Sitz das prachtvolle Gebäude des früheren ,,Grand”-Hotels an der Korfantego 3-Strasse übernommen. Den Bau des Gebäudes finanzierte im Jahre 1899 der Unternehmer aus Katowice Max Wiener, und es wurde entweder von Ignatz Gruenfeld oder von Gerd Zimmermann entworfen. Das Gebäude wurde aus Ziegel errichtet, dadurch hat er eine elegante Neorenaissanceform mit prächtigen Spitzen der Risalit bekommen.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Katowice
Das Restaurant Moodro ist ein einzigartiger Ort im alten Maschinenraum des Schlesischen Museums in Katowice. Die Traditi... Mehr>>
Katowice
Das Restaurant Sunlight ist die Visitenkarte des angelo Hotels: der lichtdurchflutete offene, aber zugleich behagliche R... Mehr>>
Katowice
Das Hotel verfügt über ein modernes SmaQ-Restaurant, das aufgrund seiner Lage im Stadtzentrum ein idealer Ort für Hotelg... Mehr>>
Gastronomie
Katowice
Wielbicieli Steków, jak i Wegetarian zapraszamy w podróż po tradycji i nowoczesności do Restauracji "Stare i nowe"!
Katowice
Lokale Pizza Hut Kette, im Zentrum der Stadt gelegen, nahe Ronda Kunst-und Veranstaltungsort "fliegende Untertasse".
Katowice
Hotelowa restauracja oferuje potrawy kuchni polskiej i egzotycznej, jednak na szczególną uwagę zasługuje tradycyjna kuchnia śląska.
Mehr anzeigen
Wetter
Max:
Min:
Mehr>>