EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

St.-Stanislaus - Bischof Kirche in Czeladź (Chelad)


Das wuchtige Gebäude der Kirche des Hl. Stanislaus -Bischof und Märtyrer dominiert die Altstadt in Czeladź. Die Kirche wurde am Anfang des letzten Jahrhunderts an der Stelle, wo wahrscheinlich seit dem 13. Jahrhundert die folgenden Tempel standen, errichtet. Die Kirche ist eine neoromanische Basilika mit gotischen Eigenschaften. Im Inneren der Kirche gibt es einige Elemente aus der älteren Kirche. Die Professoren Makarewicz und Zin haben die Kirche "Notre Dame aus Czeladź" genannt.

Standort
Straße ks. Bolesława Pieńkowskiego 1
41-253 Czeladź
Czeladź
Ballungsraum Oberschlesien
in der Stadt
Kontakt
: 32 363 33 10
: http://www.parafia.czeladz.pl/
Allgemeine Informationen
: Kirchen
Preise und Service
: freier Eintritt
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Audiodateien
0335
/Media/Default\.MainStorage/Poi/xcqnqsjb.hv5\0335.mp3

In der Nähe
Czeladź
Czeladź (Chelad) ist eine Industriestadt, die sich im Kohlenbecke Dąbrowa befindet. Ihre Geschichte geht auf Mittelalter zurück. Trotz der Wirren der Geschichte wurde das historische Stadtbild mit einer schönen Altstadt bis heute erhalten. Wir können hier wertvolle Denkmäler finden. Sehenswert ist ein aus dem 18. Jahrhundert stammendes Haus, das sich in der Kościelna - Str. Nr. 3 befindet. Das Haus hat ein Giebeldach mit Bogengängen. Es erinnert daran, wie alte Czeladź (Chelad) aussah.
Czeladź
Czeladź hat Stadtrechte wahrscheinlich in den sechziger Jahren des XIII. Jahrhunderts vom Fürsten-Waładysław des Herzogtums Oppeln-Ratibor erhalten. Damals war die typisch für mittelalterliche Städte städtebauliche Anordnung, inmitten mit dem quadratischen Marktplatz, mit den Straßen im Schachtbrett und mit der Pfarrkirche, die sich im Oval der Befestigungsanlage befanden. Auf dem Marktplatz in Czeladź wurden bis heute zwei Denkmalhäuser bewahrt, die das frühere Aussehen der Stadt zurückrufen.
Czeladź
Die Galerie „Elektrownia” (,,Das Kraftwerk”) in Czeladź befindet sich im Gebäude des früheren Elektrizitätswerkes, das vor einem Jahrhundert der größte und der modernen Industriebetrieb des Kohlendioxid-Werks ,, Saturn“ in dieser Stadt war. Das Gebäude wurde aus Ziegeln in dem an der Wende des XIX. und XX. Jahrhunderts (für den Industriebau) charakteristischen Stil, nach dem Entwurf des hervorragenden polnischen Architekten Józef Pius Dziekoński gebaut. Mitten sind plastische Ausstellungen und originelle Turbinen, Steuerpult und mächtiges Schwungrad sehenswert.
Czeladź
Der in der Będzińska-Str. in Czeladź gelegene jüdische Friedhof diente den Gläubigen des Judentums aus zwei Städten: Czeladź und Będzin ( Bendzin). Er wurde entweder am Ende des 19. Jahrhunderts, oder am Ende des 20. Jahrhunderts gegründet. Auf der Fläche von einem halben Hektar gibt es ungefähr 3 200 Grabsteine und separate Begräbnisstätte für die Bewohner aus Będzin und Czeladź und für Männer und Frauen. Auf dem Friedhof befindet sich ein Massengrab von den etwa 500 in Będzin ermordeten Juden und ein Denkmal für Holocaust –Opfer.
Czeladź
Der Stadtteil Piaski befindet sich im Südteil von Czeladź. Hier war bis Ende des vergangenen Jahrhunderts Steinkohle abgebaut. Viele Jahre lang galt als Hauptarbeitgeber die den Franzosen angehörte Grube „Czeladź”. An der Wende des XIX. und XX. Jahrhunderts wurden hier die Bergwohnsiedlung mit den Häusern der Bergarbeiter, mit Beamtenhäusern, mit der Villa des Direktors und auch mit öffentlichen Einrichtungen errichtet. Das prachtvollste Gebäude ist die Kirche zur schmerzhaften Mutter Gottes.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Katowice
Das Moodro Restaurant ist ein einzigartiger Ort im alten Maschinenraum des Schlesischen Museums in Katowice. Die Traditi... Mehr>>
Katowice
Das Restaurant sunlight ist die Visitenkarte des angelo Hotels: der lichtdurchflutete offene, aber zugleich behagliche R... Mehr>>
Mysłowice
Es gibt Plätze, an denen man sich sofort so wohlfühlt, als wäre man bei besten Freunden zu Besuch. In Mysłowice ist Dwó... Mehr>>
Übernachtungen
Czeladź
Hotel „Pod Filarami” znajduje się w zieleni parku miejskiego tak więc zapewnia wypoczynek w miłej, spokojnej atmosferze, z dala od ruchu miejskiego. Jednocześnie usytuowanie hotelu w centrum aglomeracji Śląska i Zagłębia – w odległości 8-15 km od największych miast regionu – zapewnia szybki i wygodny dojazd do centrum Katowic, Będzina, Sosnowca czy Dąbrowy Górniczej.
Czeladź
Hotel znajduje się przy drodze krajowej DK4 Kraków - Wrocław w odległości 15 kilometrów od Katowic, co sprzyja organizacji spotkań rodzinnych, biznesowych oraz ułatwia wykorzystanie wolnego czasu na poznawanie uroków Zagłębia Dąbrowskiego.
Mehr anzeigen
Wetter
Max:
Min:
Mehr>>